News

Seminar "Gesundes Führen"
Führungskräfte werden neben ihren arbeitsbezogenen Leitungsfunktionen häufig mit darüber hinausgehenden Herausforderungen in der Mitarbeiterführung konfrontiert. In Zeiten immer höherer Leistungsanforderungen sind dies nicht zuletzt seelisches Krisen oder gar psychische Erkrankungen.

Der Übergang von angemessener Fürsorge als Vorgesetzter hin zur Notwendigkeit externe, professionelle Hilfe miteinzubeziehen ist dabei fließend. Da Belastungen im privaten wie familiäre Probleme, Paarkonflikte oder gar manifeste psychiatrische Erkrankungen aber sehr stark Schambesetzt sind, werden die negativen Auswirkungen am Arbeitsplatz zwar unter Umständen sichtbar - Unterstützung erhalten die Mitarbeiter jedoch selten.

Doch auch zu engagiertes Eingreifen der Vorgesetzten ist unter Umständen nicht nur grenzüberschreitend, sondern häufig auch gar nicht zielführen.

Entscheidend ist demnach ein ausgewogenes Maß an früher Ansprache und Fürsorge, aber auch Abgrenzung und Verantwortungsrückgabe an den Betroffenen zu finden. Der Punkt an dem professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden sollte ist auf keinen Fall zu übersehen!

Nicht zuletzt muss die Führungskraft selbst auf Ihre eigene Gesundheit achten und kann dadurch wiederrum Vorbild und Unterstützer für seine Mitarbeiter sein.

Seminarinhalte:

  • Gesundheitsförderung als Betriebskultur
    • Herausforderungen der "neuen Arbeitswelt"
  • Gesundes Führen - Herausforderung für Führungskräfte
    • Psychodynamik der Mitarbeiterführung
    • Achtsamkeitsbasierte Führung
    • eigene Gesundheitsfürsorge
    • Grenze der Verantwortung
  • Schwerpunkt. Psychische Erkrankungen und seelische Belastungen
    • Grundlagen
    • Einflussmöglichkeiten durch die Führungskraft

Ablauf: 6 Stunden

Ort: Inhouse oder in den Räumen unserer Beratungsstelle

- bitte kontaktieren Sie uns für ein Individuelles Angebot und Termine -

 

 



<< zurück