News

Rausch- und Risikoverhalten bei Azubis Seminar für Ausbilder

Riskantes Verhalten Jugendlicher

Jugendliche verhalten sich zum Teil hochriskant – in Form von Suchtmittelkonsum, Extremsport, Essverhalten, PC-/Internet- und Handynutzung oder vielem mehr. Diese Verhaltensweisen sind aber nicht per se als süchtig oder psychisch auffällig zu bewerten.

Junge Menschen müssen dabei begleitet werden, einen genussorientierten Lebensstil zu entwickeln.

Belastung durch Stress und Leistungsanspruch

Viele junge Menschen fühlen sich durch die Anforderungen in Schule oder Ausbildung unter Druck gesetzt. Sie können die an sie gerichteten Erwartungen nicht erfüllen oder wählen ungünstige Mittel der Bewältigung bzw. entwickeln langfristig seelische Erkrankungen.

Junge Menschen brauchen deshalb Unterstützung beim Erlernen gesunder Bewältigungsstrategien.

Die besondere Rolle des Ausbilders

Im Rahmen der Ausbildung hat der Ausbilder eine besondere Rolle: Er soll den zukünftigen Kollegen die berufsrelevanten Inhalte vermitteln – und wird dabei aber auch mit erzieherischen Anforderungen konfrontiert.


Inhalte des Seminars

  • Hintergrundwissen zu jugendtypischem Risikoverhalten
  • Konsumtrends und Nutzungsmuster
  • Gefährdungen erkennen und angemessen darauf reagieren
  • Vorgehen bei konkreten Auffälligkeiten
  • Geeignete Anlaufstellen des (Sucht-)Hilfesystems

 Seminarablauf

Zeitpunkt: Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Räume des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim („Glückshafen“ Loretowiese) Kaiserstraße 27, 83022 Rosenheim

Leistungen: interaktives Seminar, Seminarskript, Getränke sowie Mittagessen

Referent: Benjamin Grünbichler, Dipl. Sozialpäd., Suchttherapeut und Gesundheitsmanager

Kosten: 195,- EUR (Brutto)


 

Unterlagen zur Anmeldung erhalten Sie hier: Anmeldung

Die Seminarbeschreibung als PDF-Dokument erhalten Sie hier: Seminarbeschreibung

Unsere Teilnahmebedingungen können Sie hier einsehen: AGB

 

 



<< zurück